Aktuelle Zeit: Mo, 27.05.2024 08:07 Erweiterte Suche

SMD Widerstände - Veränderung des Wirkanteils < 400 MHz?

SMD Widerstände - Veränderung des Wirkanteils < 400 MHz?

Beitragvon Thomas_H » So, 27.04.2008 19:04

Ist es möglich, dass ohmsche SMD Widerstände (z.B. MELF, Dünnfilmtechnologie) bei einer bestimmten Frequenz ihren ohmschen Wert deutlich verändern? Gibt es evtl. Messungen hierzu?

Diese Theorie wurde im Zusammenhang mit der Bulk Current Injection Prüfung nach ISO 11452-4 (Closed Loop Methode) aufgestellt. Hierbei wurden 100 bzw. 200 mA in einen 121 Ohm Widerstand eingeprägt, was dieser bei einer bestimmten Frequenz i.d.R. mit einem Brandfleck in der Platine quittierte.

http://www.vishay.com/resistors-discrete/melf/
Thomas_H
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo, 11.02.2008 22:24

Beitragvon Luc » Mo, 09.06.2008 08:23

Hallo!

Wer hat denn diese Theorie aufgebracht? Gibt es dazu eine Veröffentlichung? Wie sah der Testaufbau aus?
Nur mal als "Schuss aus der Hüfte" hätte ich eher den Verdacht, dass es mit dem Testaufbau zu tun hat...
Es könnte aber theoretisch auch im Zusammenhang mit den MELFs stehen, dann müsste man aber mehr über deren internen Aufbau wissen (Geometrie / Material etc.).
Luc
Site Admin
 
Beiträge: 38
Registriert: Mo, 10.10.2005 15:44

Beitragvon Thomas_H » Di, 08.07.2008 15:56

Hallo,

kleines Missverständnis: Der Widerstandswert hat sich während der BCI Prüfung dauerhaft verändert, da eine thermische Überlastung vorlag.

Gruß,
Thomas
Thomas_H
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo, 11.02.2008 22:24


Zurück zu Bauelemente



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast