Aktuelle Zeit: Mo, 10.12.2018 02:00 Erweiterte Suche

Ohmsche Verluste in der Versorgugsleitung

Hier werden Fragen zu Fach-Veröffentlichungen aus unserem Hause diskutiert

Ohmsche Verluste in der Versorgugsleitung

Beitragvon kroesser » Fr, 10.04.2015 08:23

Hallo,
ich war vor einigen Jahren bei ihnen im Seminar. Zum Thema Power Integrity wurde abschlie√üend die Methode erl√§utert das man Widerst√§nde in die Versorgungsleitung einbringt. Ich habe das bis jetzt nie gemacht, w√ľrde das Thema jetzt aber angehen wollen. Ist das noch ihr aktueller Stand, oder hat sich da gezeigt das es Probleme mit der Funktionalit√§t gibt?
Vielen Dank Gruß
kroesser
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi, 08.04.2015 17:05

Re: Ohmsche Verluste in der Versorgugsleitung

Beitragvon Luc » Mo, 13.04.2015 22:32

Hallo!

Das ist nach wie vor eine Option. Wie schon im Seminar erläutert, ist hier ein wenig Ausprobieren gefragt. Es gibt Bauteile, die sind sehr tolerant, andere relativ empfindlich.
Wichtig ist, dass Ihnen bewusst ist, dass diese Ma√ünahme z.B. zu erh√∂htem Jitter f√ľhrt und auch eine Verschlechterung der Signalqualit√§t herbeif√ľhren kann. Deshalb ausprobieren: Bei DIL-, QFP- oder √§hnlichen Geh√§usen l√§sst sich der Widerstand leicht einf√ľgen und -wenn n√∂tig- auch durch 0R ersetzen.

Beste Gr√ľ√üe & gutes Gelingen!

Nils Dirks
Luc
Site Admin
 
Beiträge: 36
Registriert: Mo, 10.10.2005 15:44


Zur√ľck zu Fachartikel: Diskussion



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron